Unser team

Jean-Luc BROS

Leiter der Werkzeugabteilung

Seit 37 Jahren bei FORGINAL industrie

Ich habe alle Entwicklungen der Werkzeuge erlebt, von der manuellen bis zur digitalen Fertigung! Mit gefällt alles in meinem Beruf, ich mag Metallschrott. Maschinenbau ist eine Leidenschaft. Damit verbringe ich meine Zeit, zu Hause und auf der Arbeit.

Dominique SAUZEDDE

Leiter Konstruktionsbüro/Konzeption

Seit 17 Jahren bei FORGINAL industrie

Ich bin für das Konstruktionsbüro/Konzeption verantwortlich, das die Realisierung der Schmiedestücke von der Konzeption auf dem Computer bis zur Serienfertigung abwickelt. Ich mag meine Arbeit, da es sich um einen der seltenen Berufe handelt, in dem man von einem einfachen „Metallstück“ zu einem Teil gelangt, das hohe Präzision verlangt.

Philippe CHARBONNEL

Verantwortlich für Kostenvoranschläge

Seit 32 Jahren bei FORGINAL industrie

Heute kommt mir diese Erfahrung für die Kostenanschläge bei FORGINAL zugute. Ich analysiere jedes Teil, um die beste Fertigungslösung anzubieten. Ich arbeite viel mit der Konzeptionsabteilung zusammen, aber auch mit der Schmiede und dem Vertrieb, um den Bedarf des Kunden richtig zu verstehen.

Céline JUDON

Werkzeugqualitätsleiterin

Seit 2 Jahren bei FORGINAL industrie

Auch wenn hier manchmal ein raues und sehr betont männliches Arbeitsklima herrscht, habe ich mich daran gewöhnt und bin inzwischen sogar das Maskottchen der Abteilung geworden! Ich mag die offene und direkte Seite. Wir arbeiten und kommen voran

Thomas ROCHETTE

Werkzeugabteilung

Seit 4 Jahren bei FORGINAL industrie

FORGINAL ist gut mit Bearbeitungsmaschinen ausgestattet und ich habe bereits an einem Projekt zur Optimierung der mechanischen Bearbeitung von Werkzeugen gearbeitet.

Brigitte VIALLET

Leiterin der Prüf-/Versandabteilung

Seit 11 Jahren bei FORGINAL industrie

Wir können tiefer greifende Prüfungen durchführen, dank Maschinen wie 3D-Messung, Sichtsystem und Profilprojektor. Für diesen Arbeitsplatz benötigt man fundierte Kenntnisse in Bereichen wie Metallurgie, Wärmebehandlung und Messsysteme. Jeden Tag lerne ich etwas Neues. Das ist spannend!

Fikri OZKAN

Gesenkschmied

Seit 22 Jahren bei FORGINAL industrie

Jetzt bin ich schon seit 20 Jahren dabei! “ Die Geschäftsleitung bietet uns Fortbildungen und Schulungen zu neuen Geräten in der Schmiede an. Das machen sie gut.

Fabrice RONGÈRE

Verantwortlicher ERP-System/Logistikabteilung

Seit 22 Jahren bei FORGINAL industrie.

Ich arbeite seit Anfang an bei FORGINAL.Heute bin ich für alle Produktionsstarts, die Organisation der Arbeitsabläufe an den Produktionsanlagen und die Fertigungsfristen zuständig. Man muss sich gut organisieren können! Um unsere Betriebsmittel zu ergänzen, haben wir ein neues ERP-System eingerichtet, durch das wir noch leistungsstärker sind.

René VALENÇON

Wartung

Seit 20 Jahren bei FORGINAL industrie

Was mir besonders bei FORGINAL gefällt ist, dass wir so viele verschiedene Dinge machen. Hier ein bisschen Schweißen, dort ein bisschen Mechanik, Leitungen verlegen, Fehlersuche, … und wieder Schweißen. Die Wartung ist immer vielseitig.

Erol EKER

Gesenkschmied

Seit 15 Jahren bei FORGINAL industrie

Ich habe mit 18 Jahren in der Schmiedetechnik angefangen, weil es hier in dieser Gegend viele Schmieden gab. Vor 15 Jahren kam ich zu FORGINAL. Ich kannte einige Leute und man hatte mir angeboten, dort zu arbeiten. Ich arbeite, um Geld zu verdienen, wie alle, aber mir gefällt das Schmieden.

Philippe DURAND

Projektleiter – Konstruktionsbüro/Konzeption

Seit 7 Jahren bei FORGINAL industrie

Dann das Material zu sehen, wie es direkt fließt, wenn der Gesenkschmied die Teile schlägt, ist einfach genial. Wir sehen das Ergebnis unserer Arbeit, die wir im Vorfeld geleistet haben!

Jean-Luc BOREL

Leiter Kaltverfahren

Seit 34 Jahren bei FORGINAL industrie

Die Schmiede, das ist Familie. Ich habe eine Lehre als Werkzeugmechaniker gemacht, weil alle bei uns in einer Schmiede gearbeitet haben. Ich habe mir gar nicht die Frage gestellt, etwas anderes zu machen. Für mich war es ganz normal.

Laurent BAUDONNAT

Projektleiter – Konstruktionsbüro/Konzeption

Seit 5 Jahren bei FORGINAL industrie

Ich war im Konstruktionsbüro für Werkzeuge tätig, genau wie hier. Die Arbeit hier ist aufgrund der verwendeten Werkstoffe vor allem anders. Schmieden ist wirklich interessant. Was ich vor allem an meinem Beruf mag? Das Neue! Das ist alles andere als monoton!

Jean-Luc LAIGLE

Gesenkschmied

Seit 30 Jahren bei FORGINAL industrie

Am Anfang war ich Ofenbediener und für die Stangenabschnitte mit der richtigen Temperatur zuständig. Dann kam ich zum Abgraten und Gesenkschmieden auf Doppelschlaghämmern zwischen 8.000 und 13.000 kg. Gesenkhämmern. Mir gefällt es, Teile „zu schlagen“. Mit gefiel meine Arbeit von Anfang an, auch wenn es warm und laut ist. Schmieden ist mein Beruf.

Sébastien FERVEL

Planungsleiter

Seit 22 Jahren bei FORGINAL industrie

Mit gefällt es, alle Teile zu verfolgen, die wir bei FORGINAL industrie herstellen. Wir sind immer bei der Entstehung der Projekte dabei: Wir legen die technischen Regeln fest, damit das Teil fachgerecht und nach dem neuesten Stand der Technik hergestellt wird, heute wie auch morgen.

Nicolas SCHAEFFER

Exportbereichsleiter

FORGINAL industrie

Das FORGINAL-Team verfügt über unvergleichliche Sachkenntnis und Erfahrung, beherrschte industrielle Prozesse und ein in der Branche einzigartiges Anforderungsniveau. Und wir engagieren uns Hand in Hand für ein einziges Ziel: die Begleitung unserer Kunden während des gesamten Projektverlaufs, um ihren Ideen zum Erfolg zu verhelfen.

Julien TOURNY

Vertriebsbereichsleiter

FORGINAL INDUSTRIE
Frankreich

Was sehr motivierend ist, ist Projekte zu finden, in denen das Schmieden ein echter Mehrwert für unsere Kunden darstellt. Ich suche systematisch nach dem, was wir in den Projekten technisch einbringen können. Wir üben einen alten Beruf aus, mit einem wirklichen Know-how. Trotzdem kennt ihn kaum einer.“

Amandine DELHAYE

Qualitätsleither

FORGINAL industrie

Was als Erstes meine Aufmerksamkeit bei FORGINAL weckte, ist der Geschäftszweig: der Bereich Materialverarbeitung ist in meinen Augen ein ehrenwertes Fachgebiet, ein Know-how, das bewahrt und wertgeschätzt werden muss. Der menschliche Faktor des Unternehmens ist zweifellos ein Pluspunkt.

Sandrine BRUGÈRE

Prüftechnikerin

Seit 12 Jahren bei FORGINAL industrie

Ich bin durch Zufall zum Schmieden gekommen, aber seitdem besuche ich ständig Fortbildungskurse. Das gefällt mir. Es sind die langjährigen Mitarbeiter, die mich ausbilden. Wenn sie in Rente gehen, möchte ich gerne ihren Platz einnehmen, um meinerseits wieder neue Mitarbeiter ausbilden zu können.

Rachid CHERIFI

Lager- und Werkstoffausgabeleiter

Seit 30 Jahren bei FORGINAL industrie

Ich habe bei FORGINAL im Bereich Werkzeugmechanik angefangen. Daher kenne ich sehr gut den Bedarf und die Probleme, die hier bei der Vorbereitung in der Schmiede auftreten. Heute nehme ich die Rohstoffe in Empfang, prüfe die Qualität (Sorte, Durchmesser, Gewicht, optischer Aspekt, Qualitätsbelege usw.)

Tatiana CASANOVA

Exportbereichsleiter

FORGINAL industrie
Russland

Mir gefällt es, dass die Produkte von FORGINAL im Vergleich zu den anderen, die ich auf dem Markt in anderen Ländern gesehen habe, qualitativ wirklich gut sind. In einer Schmiede zu arbeiten ist ein edler und nützlicher Beruf: Wir begleiten unsere Kunden bei all ihren Projekten. Es ist großartig, Teil dieses Prozesses zu sein.

Manuel RIBEIRO AZEVEDO

Kaltverfahren

Seit 4 Jahren bei FORGINAL industrie

Ich arbeite im Bereich Kaltverfahren. Ich bin eher vielseitig einsetzbar. Ich schleife, kalibriere, forme um und bin für die Oberflächenbearbeitung der Teile zuständig. Die Arbeit ist nicht immer einfach, aber das Arbeitsklima ist gut. Das gefällt mir.

Osman CEKIC

Gesenkschmied

Seit 5 Jahren bei FORGINAL industrie

Ich habe ihn nicht aus reinem Spaß gewählt, sondern weil man ja arbeiten muss! Hierhin bin ich durch Zufall gekommen. Ich habe nichts dagegen zu sagen, denn es läuft sehr gut und mir gefällt es als Gesenkschmied.

Luis GONZALES

Wartungsleiter

Seit 22 Jahren bei FORGINAL industrie

Ich kümmere mich um den gesamten Maschinenpark für die Produktion. Bei der Wartung muss man zwischen präventiven Arbeiten und Reparaturen unterscheiden. Ich habe eine Ausbildung als Elektromechaniker und ein Fachdiplom in der Wartungstechnik. Man muss sich an jede Maschine anpassen können und sie auswendig kennen. Aber man lernt jeden Tag hinzu!